Warum fressen Welpen Kacka?

Das Fressen von Kot, auch Koprophagie genannt, ist eigentlich ein ganz normales Verhalten für Welpen. Auch wenn Sie es als äußerst eklig empfinden, wenn Sie sehen, dass Ihr Welpe Kot frisst, sollten Sie nicht schreien oder etwas Beunruhigendes tun, wenn es passiert (bestrafen Sie Ihren Welpen niemals).

Eine Reaktion, die Ihren Welpen aufschreckt, kann mehr schaden als nützen und kann sogar zu mehr Koprophagie und anderen Verhaltensproblemen führen.

Wenn die Ursache nicht rechtzeitig und angemessen angegangen wird, besteht eine gute Chance, dass das Fressen von Kot für Ihren Welpen zu einer wiederkehrenden Gewohnheit wird.

Warum fressen Welpen also Kot, und wie können Sie sie davon abhalten, Kot zu fressen?

Warum frisst mein Welpe Kacka?

Es gibt mehrere Gründe, warum Ihr Welpe Kacka frisst.

Welpen fressen Kot, um ihre Mütter zu imitieren

Welpen können schon im Wurf anfangen, Kot zu fressen. In diesem Stadium ist es ganz natürlich, dass die Mutterhündin den Kot ihrer Welpen frisst. Sie tut dies, um die “Höhle” sauber zu halten und um die Welpen vor Raubtieren zu schützen, die von dem Geruch angelockt werden könnten.

Es spielt keine Rolle, dass es in Ihrem Haus keine Raubtiere gibt; dies ist ein primitives evolutionäres Verhalten, und andere Tiere machen das Gleiche mit ihren Jungen. Die Mutter tut dies von der Geburt ihrer Welpen bis zum Absetzen.

Da die Welpen lernen, wie man ein Hund ist, folgen sie vielleicht ganz natürlich ihrer Führung und tun, was sie tut. Die natürliche Neugier der Welpen kann auch dazu führen, dass sie ihren eigenen Kot oder den anderer Hunde riechen, schmecken und sogar fressen.

Die Mutter hört in der Regel auf, den Kot ihrer Welpen zu fressen, wenn diese begonnen haben, feste Nahrung zu sich zu nehmen, und die Höhle verlassen können, um ihren Kot abzusetzen. Ein Welpe, der begonnen hat, Kot zu fressen, kann dieses Verhalten jedoch fortsetzen, bis er ausgewachsen ist.

Um dieses Verhalten frühzeitig zu unterbinden, müssen Sie die Welpen immer sauber machen, bevor sie die Gelegenheit haben, den Kot zu fressen. Höchstwahrscheinlich haben Sie den Welpen jedoch adoptiert, nachdem er von seiner Mutter getrennt wurde, und dieses sofortige Aufräumen war im ersten Zuhause Ihres Welpen möglicherweise nicht üblich.

Schlechte Verdauung kann zu Koprophagie führen

Es ist zwar nicht ungewöhnlich, dass Ihr Welpe seinen eigenen Kot oder den anderer Hunde frisst, aber Hunde, die eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung erhalten, sollten sich dieses Verhalten abgewöhnen.

Wenn Ihr Welpe weiterhin Kot frisst, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen, um das Problem zu ermitteln. Möglicherweise verdaut Ihr Welpe sein Futter nicht richtig. Möglicherweise enthält das Futter zu wenig verdauliche Nährstoffe, so dass es im Grunde genauso wieder herauskommt, wie es hineingegeben wurde, oder Ihr Welpe hat ein Problem mit seinem Verdauungssystem.

In diesen Fällen schmeckt der Stuhl des Welpen ziemlich genau wie das Futter, das er gerade gefressen hat. Im ersten Fall kann ein Wechsel zu einem höherwertigen Futter Abhilfe schaffen. In letzterem Fall (wenn die Futterumstellung nicht geholfen hat) müssen Sie Ihren Welpen von einem Tierarzt untersuchen lassen.

Langeweile und Stress können Welpen dazu bringen, Kot zu fressen

Wenn ein Welpe lange Zeit allein gelassen wird, kann er sich die Langeweile vertreiben, indem er mit seinem eigenen Kot spielt und ihn frisst.

Stress bringt Welpen und erwachsene Hunde oft dazu, ihren eigenen Kot zu fressen. Das kann Stress sein, weil er in ein neues Zuhause gebracht wurde, oder eine Vielzahl von Gründen. Sie sollten Ihrem Welpen keinen weiteren Stress bereiten, indem Sie ihn für das Fressen seines Kots bestrafen.

Nicht genug Futter bekommen

Würmer und andere Darmparasiten können dem Welpen Nährstoffe entziehen, so dass er versucht, seine Nahrung mit allem zu ergänzen, was er finden kann und was auch nur annähernd essbar erscheint.

Es kann aber auch sein, dass Ihr Welpe tagsüber einfach nicht genug zu fressen bekommt. Welpen befinden sich im Wachstum, und die meisten müssen zwei- bis dreimal am Tag gefüttert werden. Für Welpen von Spielzeugrassen werden sogar vier Mahlzeiten pro Tag empfohlen, um eine Unterzuckerung zu vermeiden.

Wenn Sie Fragen dazu haben, wie viel oder wie oft Sie Ihren Welpen füttern sollten, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Der Versuch, Ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen

Wenn Sie bereits mehrmals auf dieses Verhalten mit Verärgerung reagiert haben, kann es sein, dass Ihr Welpe nur wegen der Reaktion so weitermacht. Auch wenn die Reaktion negativ ist, weiß der Welpe nur, dass er zusätzliche Aufmerksamkeit von Ihnen bekommt.

Vermeiden von Bestrafung

Umgekehrt kann Ihr Welpe seinen Kot fressen, um negative Aufmerksamkeit zu vermeiden. Wenn Sie wütend auf seine Unfälle reagiert haben, kann seine Reaktion darin bestehen, die Beweise zu “verstecken”, indem er sie frisst.

Fressen von Kot, einfach so

Schließlich fressen einige Welpen und erwachsene Hunde ihren eigenen Kot, weil sie es gerne tun. Es gibt nicht immer eine befriedigende Erklärung für dieses Verhalten, und das Beste, was Sie tun können, ist zu versuchen, Ihren Hund daran zu hindern, indem Sie ihn ablenken und den Kot so schnell wie möglich aufsammeln lassen.

Wie man einen Welpen davon abhält, Kot zu fressen

Hier sind einige Lösungen, wie Sie Ihren Welpen davon abhalten können, Kot zu fressen.

Füttern Sie Ihrem Welpen immer ein hochwertiges Welpenfutter

Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um ein hochwertiges Futter zu finden, damit Sie sicher sein können, dass Ihr Welpe alle Proteine, Mineralien, Vitamine und andere Nährstoffe erhält, die er für ein normales Wachstum benötigt.

Achten Sie bei Ihrem Welpen auf Anzeichen für eine schlechte Verdauung:

Unzureichende Gewichtszunahme

Stuhl mit großen, unverdauten Nahrungspartikeln

Wenn Sie eines dieser Anzeichen feststellen, sollten Sie Ihren Tierarzt aufsuchen. Dies kann zu einem ernsten Problem werden, wenn es nicht behoben wird.

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Welpe Bewegung, Spielzeit und Aufmerksamkeit bekommt

Bieten Sie Ihrem Welpen ausreichend Zeit zum Spielen und Bewegen, und schenken Sie ihm die Aufmerksamkeit, die er braucht. Wenn Sie ihn eine Weile allein lassen müssen, bieten Sie ihm altersgerechtes Kauspielzeug oder Beschäftigungsspielzeug an, um Stress, Langeweile oder Einsamkeit abzubauen, damit er nicht zum Fressen von Kot greift.

Seien Sie beim Aufräumen nach dem Ausscheiden Ihres Welpen gewissenhaft

Geben Sie Ihrem Welpen nicht die Möglichkeit, mit seinem Kot zu spielen oder ihn zu fressen. Nehmen Sie Ihren Welpen an die Leine, wenn Sie mit ihm nach draußen gehen, um sich zu erleichtern, und erlauben Sie ihm nicht, seinen Stuhlgang zu untersuchen, nachdem er sich entleert hat.

Lenken Sie ihn vom Stuhlgang ab, indem Sie ihn zu sich rufen. Wenn er angemessen reagiert, belohnen Sie ihn mit einem Leckerli und verbaler Ermutigung. Bringen Sie ihn dann ins Haus, weg vom Stuhl, bevor Sie ihn wieder abholen.

Versuchen Sie Nahrungsergänzungsmittel, die Welpen vom Fressen abhalten

Präparate, die das Fressen von Kot verhindern, verleihen dem Kot einen besonders unangenehmen Geruch, der die Welpen davon abhält, ihn zu fressen. Es ist jedoch immer noch effektiver, wenn Sie Ihrem Welpen jedes Mal, wenn er seinen Kot absetzt, hinterherputzen.

Nehmen Sie Ihren Welpen immer an die Leine, wenn Sie mit ihm spazieren gehen

Wenn Sie Ihren Welpen an der Leine führen, verhindern Sie, dass er den Kot anderer Hunde frisst. Parasiten und Krankheiten können über den Kot übertragen werden. Sie möchten also nicht, dass Ihr Welpe mit dem Kot anderer Hunde in Berührung kommt (das ist natürlich nicht immer möglich).

Wenn Ihr Welpe an einem Hockerhaufen zu schnüffeln beginnt, ziehen Sie vorsichtig an der Leine und führen Sie ihn in eine andere Richtung. Lenken Sie ihn sofort ab, sobald er beginnt, neugierig auf seinen oder den Stuhl eines anderen Hundes zu sein, und belohnen Sie ihn mit Lob und einem Leckerli, wenn er angemessen reagiert.

Schon bald können Sie Ihrem Welpen ein wenig mehr Freiheit lassen und müssen sich keine Sorgen mehr machen, dass er in Ihrer Abwesenheit Kot frisst.

Was ist mit erwachsenen Hunden?

Die meisten Welpen verlieren mit der Zeit das Verlangen, ihren eigenen Kot oder den anderer Hunde zu fressen, aber es gibt einige Hunde, die entweder weiterhin Kot fressen oder diese Angewohnheit scheinbar aus dem Nichts heraus als Erwachsene entwickeln.

Denken Sie daran, dass die meisten Hunde auch Katzen- oder Pferdekot fressen, wenn sie nur die geringste Chance dazu haben. Die Besitzer müssen einfach verhindern, dass ihre Hunde Zugang zu solchen “Leckereien” haben.

Erwachsene Hunde können ihren eigenen Kot oder den Kot anderer Hunde aus einer Vielzahl anderer Gründe fressen, z. B. aus Langeweile, Krankheit, Angst, aus Angst vor Bestrafung bei Unfällen oder um Aufmerksamkeit zu erlangen. Was kann ein Besitzer in diesen Fällen tun?

Lassen Sie Ihren Tierarzt überprüfen, ob Ihr erwachsener Hund gesund ist. Wenn ja, sind alle Techniken zur Behandlung von Welpen mit Koprophagie auch für erwachsene Hunde geeignet.

LESEN SIE MEHR: