Rohe Knochen und Zahngesundheit für Haustiere

Rohe Knochen und Zahngesundheit für Haustiere

In freier Wildbahn ernähren sich Hunde und Katzen gerne von den frischen Knochen ihrer Beutetiere. Neben dem Nährstoffgehalt der in den Knochen enthaltenen Mineralien (Kalzium, Magnesium und Phosphor) und den Nährstoffen des an den Knochen haftenden Fleisches (und des Knochenmarks) hat das regelmäßige Kauen noch weitere Vorteile.

  • Erstens müssen Tiere, sowohl Wild- als auch Haustiere, als Teil ihres normalen Verhaltens kauen. Wenn sie nicht kauen, wird ihnen eine wichtige tägliche Funktion vorenthalten. Haustiere, die keinen Zugang zu Kauknochen haben, werden mit größerer Wahrscheinlichkeit zu zerstörerischen Kauern an Haushaltsgegenständen wie Möbeln und Kleidung.
  • Zweitens bereitet das Kauen dem Haustier Freude. Haustiere, die keinen Kauknochen bekommen, verpassen einen angenehmen Teil dessen, was ein tägliches Ereignis sein sollte.
  • Schließlich kann regelmäßiges Kauen gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch fördern. Da Wildtiere ihre Zähne nicht putzen und viele Haustierbesitzer die Zähne ihrer Tiere nicht putzen, minimiert regelmäßiges Kauen gesunder Knochen Parodontalerkrankungen, was zu einer besseren Gesundheit des Haustiers führt.

Die Fütterung von Haustieren mit Knochen ist zwar gesund für das Tier und sollte gefördert werden, sie muss aber so sicher wie möglich erfolgen. Hier sind einige Tipps, die Ihnen dabei helfen.

  • Wenn Ihr Haustier an einer Parodontalerkrankung leidet, sollten Sie die Zähne professionell reinigen lassen, bevor Sie ihm Knochen anbieten, um unnötige Schmerzen zu vermeiden, die durch die Reizung der Zähne und des Zahnfleisches durch die Knochen entstehen könnten.
  • Wenn Ihr Haustier noch nie Zugang zu Knochen hatte, gehen Sie langsam vor. Bieten Sie alle paar Tage einen Knochen an, um sicherzugehen, dass das Tier ihn annimmt und es nicht übertreibt und krank wird.
  • Wählen Sie Ihre Knochen mit Bedacht aus. Frische, rohe, fleischige Knochen von einem renommierten Hersteller von natürlichem Tierfutter sind eine ausgezeichnete Wahl. Diese können Sie bei Ihrem Tierarzt oder im Zoofachhandel kaufen.
  • Wählen Sie die richtige Knochengröße für Ihr Tier. Kleine Hunde und Katzen sollten kleinere Knochen bekommen, während größere Hunde auf größeren Knochen kauen können. Wenn der Knochen für das Tier zu groß ist, kann er nur schwer (oder gar nicht) gekaut werden und wird möglicherweise verschwendet. Ist der Knochen zu klein, könnte er ganz gefressen werden, ohne gekaut zu werden, was zu einer Verstopfung des Verdauungstrakts führen könnte.
  • Ungegessene Knochenstücke ode r-splitter sollten umgehend entfernt und entsorgt werden.
  • Auch wenn das Kauen eines Knochens in der richtigen Größe im Allgemeinen unbedenklich ist, sollten Sie Zähne und Zahnfleisch Ihres Haustiers regelmäßig auf Abschürfungen oder rissige Zähne untersuchen und das Maul mindestens zweimal jährlich von Ihrem Tierarzt auf Anzeichen von Parodontalerkrankungen untersuchen lassen.

Die meisten Haustiere freuen sich, wenn sie regelmäßig Zugang zu Knochen haben. Sie sorgen für die dringend benötigte Bewegung im Maul, fördern das psychische Wohlbefinden Ihres Tieres und sind außerdem eine gute Nahrung. Die Fütterung von Knochen und die richtige natürliche Ernährung sind nicht nur für die Zahngesundheit, sondern auch für die allgemeine Gesundheit wichtig. Und vergessen Sie nicht, dass auch Haustiere, die Knochen und eine gute natürliche Ernährung zu sich nehmen, ihre Zähne in der Tierarztpraxis reinigen lassen müssen, um ernstere Probleme wie Diabetes, Herz- und Nierenkrankheiten zu vermeiden.

LESEN SIE MEHR: