Natürliche Wege zur Beruhigung eines nervösen Hundes

Natürliche Methoden zur Beruhigung eines nervösen Hundes

Wenn Sie einen nervösen Hund haben, müssen Sie nicht immer zu Verhaltensmedikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln mit künstlichen Inhaltsstoffen greifen, um ihn ruhig zu halten. Manchmal kann auch eine ganz natürliche Behandlung den gewünschten Erfolg bringen.

Bevor Sie jedoch herausfinden können, wie Sie einen nervösen Hund beruhigen können, müssen Sie zunächst die Ursache für die Nervosität ermitteln.

Diagnose ist der Schlüssel

Dr. Ihor Basko, DVM, CVA, und Praxisinhaber von All Creatures Great or Small, sagt: “Die Diagnose ist der Schlüssel. Was genau ist die Ursache des Problems?”

Vorübergehende Veränderungen, wie Reisen oder Tierarztbesuche, können akute und vorübergehende Angst auslösen, während chronische Probleme, wie anhaltende Trennungsangst oder Phobien jeglicher Art, zu chronischer Angst führen. Ihr Tierarzt kann Ihnen helfen, die Art und Ursache der Angst Ihres Tieres zu bestimmen.

Dr. Debbie Decker, MSSA, DVM, und Inhaberin von Synergy Veterinary Care, LLC, betont ebenfalls die Bedeutung eines Tierarztbesuches. “Schließen Sie medizinische Probleme aus – vor allem, wenn sich die Situation geändert hat oder es sich um eine neue Angst handelt, [einschließlich] chronischer Schmerzen wie Arthritis in den Gelenken, Rückenschmerzen [oder] Schmerzen im Maul, vermindertes Sehvermögen (das Nachtsehen ist oft zuerst betroffen) und vermindertes Gehör”.

Sobald medizinische Beschwerden ausgeschlossen wurden und die Ursache der Angst diagnostiziert wurde, können Sie die nächsten Schritte unternehmen, um Ihren nervösen Hund zu beruhigen. Dr. Basko erklärt, dass “[Angst bei Hunden] ein komplexes Problem ist, das sich nicht mit einem einzigen Mittel lösen lässt. Ihr Tierarzt kann Ihnen eine Behandlung verschreiben, die Medikamente zur Behandlung von Hundeangst oder natürliche Mittel zur Stressreduzierung oder eine Kombination aus beidem umfasst.

Hier sind einige beliebte, natürliche Methoden zur Linderung von Angstzuständen bei unseren vierbeinigen Freunden.

Bewegung und geistige Anregung

Bei Hunden mit Angstzuständen fördert körperliche und geistige Bewegung die Entspannung. Studien haben gezeigt, dass Bewegung bei Menschen genauso gut wie Medikamente zur Linderung von Ängsten geeignet ist, und wahrscheinlich wirkt sie bei Hunden ähnlich. Um jedoch die größtmögliche Wirkung zu erzielen, ist es am besten, körperliche Bewegung mit geistiger Stimulation zu kombinieren.

Interaktives Spielzeug kann in den Zeiten, in denen Sie nicht zu Hause sind, helfen. Das Busy Buddy Beruhigungsspielzeug und das intelligente interaktive Hundespielzeug von Nina Ottosson by Outward Hound können die geistige Stimulation Ihres Hundes fördern, indem sie ihn zum Nachdenken anregen und ihn dazu bringen, selbständig auf eine Belohnung hinzuarbeiten.

Angstwesten für Hunde

Wie funktionieren Angstwesten für Hunde? Dr. Decker erklärt es so: “Schwere Decken (für Menschen) oder eng anliegende Wickel oder Hemden für nervöse Hunde basieren auf tiefem Druck, um das Erregungsniveau im System zu beruhigen und die Selbstregulierung zu unterstützen.”

Sowohl das ThunderShirt für Hunde als auch die Comfort Zone Beruhigungsweste für Hunde basieren auf der jahrhundertealten Praxis des Wickelns, wie man es bei Babys macht. Ähnlich wie bei der Angstweste für Hunde wird beim Wickeln ein sanfter und konstanter Druck ausgeübt, der ein Baby – oder in unserem Fall einen Hund – beruhigt und entspannt.

Dr. Basko erklärt, dass diese Jacken bei einigen funktionieren, bei anderen nicht, aber einen Versuch sind sie allemal wert. Diese Art von Jacke ist dafür gedacht, in Situationen getragen zu werden, die Ängste auslösen, z. B. beim Tierarzt oder beim Hundefriseur.

Beruhigende Leckerbissen für Hunde

Um Ihren nervösen Hund zu beruhigen, können Sie ihm in Stresssituationen beruhigende Kausnacks wie NaturVet Quite Moments Calming Aid und Hundeleckerlis wie Isle of Dogs Natural Chillout geben.

Diese Produkte sind als Hilfsmittel gedacht, nicht als Lösung. Dr. Basko erklärt, dass diese Produkte dazu beitragen können, Ängste zu reduzieren, aber die “Auslöser” eines Hundes nicht beseitigen können.

Dr. Basko fährt fort: “Verschiedene Hunde reagieren unterschiedlich, weil jeder anders ‘verdrahtet’ ist. Es geht darum, herauszufinden, was bei Ihrem Hund wirkt, und darauf zu achten, dass Sie es nicht übertreiben.

Beruhigende Musik für Hunde

Der Abbau von Stress und die Beruhigung der Nerven eines ängstlichen Hundes können manchmal auch durch akustische Signale erreicht werden.

Der Pet Acoustics Pet Tunes-Lautsprecher mit beruhigender Musik und das Ruff Dawg Om Dawg-System zur Stressreduzierung bieten beide eine beruhigende Akustik, die dazu beiträgt, eine entspannende Umgebung für Ihren Vierbeiner zu schaffen.

Beruhigende Musik für Hunde kann eingesetzt werden, um Trennungsangst zu lindern oder sich auf stressige Ereignisse vorzubereiten, z. B. wenn Gäste im Haus sind, ein Tierarztbesuch ansteht oder ein Feuerwerk zu hören ist.

Dr. Decker empfiehlt, Klänge laufen zu lassen, die normalerweise laufen, wenn Sie zu Hause sind, oder ruhige oder klassische Musik, um die Entspannung zu fördern.

Pheromon-Diffusoren für Hunde

Eine in der BMJ-Zeitschrift VetRecord veröffentlichte Studie erklärt, dass das Hunde-Pheromon (Dog Appeasing Pheromone, DAP) das Pheromon nachahmt, das für das Wohlbefinden von Welpen verantwortlich ist, wenn sie bei ihrer Mutter sind.

Die Studie zeigt, dass DAP in vielen klinisch getesteten Stresssituationen wie Zwingerhaltung, Tierarztbesuchen, Feuerwerk und der Einführung von Welpen in ein Heim beruhigend wirkt.

Dr. Decker empfiehlt, DAP zu Hause zu verwenden, um Ihren nervösen Hund zu beruhigen. Eine bequeme Möglichkeit, DAP zu Hause zu verwenden (vor allem, wenn Sie mehrere Haustiere haben), ist das ThunderEase-Diffuser-Kit zur Beruhigung von Hunden.

Die DAP-Diffusoren werden einfach in die Steckdose gesteckt, und schon ist alles bereit! Der Diffusor sorgt dafür, dass das DAP im ganzen Raum verteilt wird; er sollte in der Nähe des Platzes aufgestellt werden, an dem sich Ihr Haustier die meiste Zeit aufhält.

Diffusoren können bei Hunden, die unter Trennungsangst leiden, wenn sie allein zu Hause sind, und bei stressigen Ereignissen in der Wohnung, wie z. B. der Ankunft eines Gastes oder einer Renovierung, hilfreich sein.

Beruhigende häusliche Umgebung

Düfte werden häufig als Mittel zur Beruhigung von Menschen und anderen Personen eingesetzt. Sie können Diffusoren zu Hause verwenden, und Dr. Decker empfiehlt, nur natürliche, haustierfreundliche ätherische Öle zu verwenden.

Bestimmte ätherische Öle sind dafür bekannt, dass sie beruhigend und entspannend wirken, und Dr. Basko erklärt: “Wenn die Besitzer durch ätherische Öle wie Lavendel beruhigt werden und weniger Stress im Haus herrscht, überträgt sich das auch auf den Hund.”

Wenn wir uns um uns selbst kümmern, sind wir auch besser in der Lage, uns um andere zu kümmern. Dr. Decker erklärt: “Kümmern Sie sich um sich selbst! Wenn der Besitzer gestresst und ängstlich ist, werden Hunde, die eng mit ihren Besitzern verbunden sind, diese Ängste übernehmen.” Um Ruhe für Ihren Hund zu schaffen, müssen Sie zunächst für Ruhe in Ihrem Zuhause und in Ihrer Familie sorgen.

LESEN SIE MEHR: