Leukämie (akut) bei Hunden

Leukämie (akut) bei Hunden

Die akute lymphoblastische Leukämie ist eine Erkrankung, bei der sich krebsartige Lymphoblasten (Zellen im Anfangsstadium der Entwicklung) und Prolymphozyten (Zellen im Zwischenstadium der Entwicklung) vermehren, durch den Blutkreislauf zirkulieren und in die Organe des Körpers gelangen. Diese Zellen infiltrieren auch das Innere des Knochenmarks und das Äußere (extramedullär) des Knochenmarks und verdrängen die hämatopoetischen Stammzellen.

Hämatopoetische Zellen sind die normalen, gesunden Vorläuferzellen von roten Blutkörperchen, Lymphozyten, Erythrozyten, Blutplättchen, Eosinophilen, Neutrophilen, Makrophagen und Mastzellen. Hunde, die an dieser Krankheit leiden, haben ein geschwächtes Immunsystem und neigen zur Ansteckung.

Symptome und Arten

  • Generalisierte Krankheit, keine spezifischen Symptome
  • Winzige, nicht erhabene violette Flecken auf der Haut, die von Blutungen unter der Haut herrühren (Petechien), oder dunkelrot-violette Flecken auf dem Zahnfleisch, die von gerissenen Blutgefäßen unter der Haut herrühren (Ekchymosen)
  • Unbeständige Symptome, abhängig davon, welche Organe von neoplastischen (abnormen) Zellen infiltriert wurden

Auslöser

  • Vermutete, aber unbewiesene Ursachen bei Hunden:
    • Ionisierende Strahlung
    • Krebserregende Viren
    • Chemische Wirkstoffe

    Diagnose

    Sie müssen Ihrem Tierarzt eine gründliche Anamnese des Gesundheitszustands Ihres Hundes und des Auftretens der Symptome geben. Ihr Tierarzt führt eine gründliche körperliche Untersuchung Ihres Hundes durch und berücksichtigt dabei die medizinische Vorgeschichte und mögliche Vorfälle, die zu dieser Erkrankung geführt haben könnten. Es wird ein vollständiges Blutprofil erstellt, einschließlich eines chemischen Blutprofils, eines vollständigen Blutbilds und einer Urinanalyse. Besteht der Verdacht auf Krebs, muss Ihr Arzt außerdem eine Knochenmarksbiopsie (Probe) für eine mikroskopische (zytologische) Untersuchung der Zellen entnehmen. Wenn bösartige Krebszellen vorhanden sind, wird die Untersuchung eine lymphatische Infiltration des Knochenmarks zeigen. Es können auch Röntgenaufnahmen des Abdomens gemacht werden, um eine vergrößerte Leber und/oder eine vergrößerte Milz festzustellen.

    Behandlung

    Die Patienten können normalerweise ambulant behandelt werden. Wenn Ihr Hund jedoch zu wenig rote Blutkörperchen, Blutplättchen (die für die Blutgerinnung verantwortlichen Zellen) oder andere Blutgerinnungsfaktoren aufweist, sollte er stationär aufgenommen werden und Bluttransfusionen erhalten, um übermäßige Blutungen zu verhindern. Wenn bei Ihrem Hund Leukämie diagnostiziert wurde, wird Ihr Tierarzt auch ein chemotherapeutisches Medikament verschreiben, um das Wachstum der bösartigen Zellen zu stoppen. Sie müssen Handschuhe tragen, wenn Sie Ihrem Hund dieses Medikament verabreichen.

    Leben und Behandlung

    Wenn bei Ihrem Hund Leukämie diagnostiziert wird, müssen Sie ihn von anderen Tieren isolieren. Das Immunsystem Ihres Hundes ist sowohl durch den Krebs als auch durch die Therapie geschwächt (immungeschwächt). Bei der Zerstörung der schnell wachsenden Krebszellen werden durch die Chemotherapie auch die weißen Blutkörperchen zerstört, die für die Bekämpfung der Infektion zuständig sind, wodurch Ihr Tier anfällig für Infektionen wird. Selbst eine einfache Erkältung kann schnell zu einer tödlichen Lungenentzündung werden. Auch die roten Blutkörperchen können in Mitleidenschaft gezogen werden; eine mögliche Nebenwirkung einer niedrigen Anzahl roter Blutkörperchen ist Anämie. Auch die Blutplättchen, die für die Blutgerinnung zuständigen Zellen, können betroffen sein. Eine niedrige Thrombozytenzahl kann zu Blutergüssen und übermäßigen Blutungen führen. Tiere, die an dieser Störung leiden, neigen aufgrund des Mangels an Blutplättchen zu Blutungen. Ihr Tierarzt wird Folgetermine ansetzen, um das periphere Blutbild und den Knochenmarkstatus Ihres Tieres zu überwachen. Leider ist die Prognose der akuten lymphoblastischen Leukämie sehr schlecht.

    LESEN SIE MEHR: