Irischer Wasserspaniel

Der Irish Water Spaniel ist zwar einer der ältesten Spaniels der Welt, aber er ist auch sehr selten. Mit seinem einzigartigen Aussehen und seinem lockigen Fell ist diese Rasse ein lebenslustiger und lebhafter Hund, der sich hervorragend als Haustier eignet.

Physische Merkmale

Irish Water Spaniels sind sehr wachsam und intelligent. Diese Rasse ist der größte Spaniel und zeichnet sich durch einen rechteckigen, mittelgroßen Körper aus. Sein doppeltes Fell ist mit dichten Locken bedeckt, die einfarbig leberfarben sind. Viele dieser körperlichen Eigenschaften ermöglichen es dem Irish Water Spaniel, den rauen Bedingungen bei der Jagd zu widerstehen. Der Irish Water Spaniel hat außerdem einen ebenen und geschmeidigen Gang.

Persönlichkeit und Temperament

Der Irish Water Spaniel hat einen ausgeprägten Charakter und ein ausgeprägtes Temperament – er ist etwas vorsichtig gegenüber Fremden, aber verspielt mit Kindern. Manche Irish Water Spaniels sind zwar schüchtern, wenn sie neue Menschen kennen lernen, doch gilt die Rasse als enthusiastisch und positiv.

Der Irish Water Spaniel ist gerne unabhängig und sollte nach Herzenslust rennen, jagen, schwimmen und spielen dürfen. Im Umgang mit dieser Rasse sollte man sich jedoch auf Anfälle von Sturheit einstellen. Um dies zu ändern, sollten Sie Ihrem Hund schon früh die richtige Disziplin beibringen.

Um einen Irish Water Spaniel richtig zu pflegen, sollten Sie ihm täglich geistige und körperliche Übungen wie Laufen, Spielen und Gehorsamkeitsübungen bieten (je früher, desto besser). Ansonsten bürsten, kämmen und trimmen Sie das Fell Ihres Spaniels regelmäßig, um zu verhindern, dass sein Haar grob wird und sich in sich selbst verdreht.

Gesundheit

Der Irish Water Spaniel, der eine durchschnittliche Lebenserwartung von 10 bis 12 Jahren hat, ist anfällig für Otitis externa und Hüftgelenksdysplasie (CHD). Er kann auch an kleineren Gesundheitsproblemen wie Distichiasis und größeren Problemen wie Nagelbettentzündung, Krampfanfällen und Megaösophagus erkranken. Um einige dieser Probleme zu erkennen, kann ein Tierarzt bei dieser Hunderasse eine Untersuchung der Hüftohren durchführen. Beachten Sie, dass die Hunde dieser Rasse negativ auf Ivermectin oder Sulfa-Medikamente reagieren können.

Geschichte und Hintergrund

Obwohl der Irish Water Spaniel ein großartiger Wasserretriever und Sporthund ist, ist er heute eher als Haustier und in gewissem Maße auch als Ausstellungshund beliebt. Er hat ein sehr einzigartiges Aussehen und gilt als einer der ältesten Spaniels. Diese Rasse wurde in der letzten Hälfte des 17. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten und Großbritannien zu einem beliebten Ausstellungshund und erlangte im Jahr 1875 die Anerkennung als drittbeliebtester Sporthund.

LESEN SIE MEHR: