Die Vorteile der richtigen Ernährung

Die Vorteile einer angemessenen Ernährung

Vollständiges und ausgewogenes Hundefutter enthält alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe. Das bedeutet, dass zusätzliche Nahrungsmittel oder Nahrungsergänzungsmittel für die allgemeine Gesundheit Ihres Hundes nicht notwendig sind.

Was bewirkt eine gute Ernährung für Ihren Hund?

Bei der Fütterung Ihres Hundes kommt es auf ein ausgewogenes Verhältnis der Nährstoffe an. Tiere (und Menschen) benötigen täglich eine bestimmte Kombination aus Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten, Vitaminen, Mineralien und Wasser, um normal zu funktionieren. Eine ausgewogene Ernährung ist kein Zufall – die Hersteller von Tiernahrung arbeiten hart daran, die genaue Zusammensetzung ihrer Produkte festzulegen, damit sie alles enthalten, was Ihr Hund täglich braucht.

Es gibt Futtermittel für bestimmte Lebensphasen (z. B. für Welpen oder geriatrische Hunde), einige bieten hypoallergene Nahrung, und andere Rezepturen wurden entwickelt, um bestimmte Gesundheitszustände wie Herz- oder Nierenkrankheiten zu kontrollieren.

Jeder einzelne Nährstoff im Futter für Ihren Hund hat einen bestimmten Zweck. Ohne eine angemessene Ernährung wäre Ihr Hund nicht in der Lage, seinen Muskeltonus aufrechtzuerhalten, Muskeln, Zähne und Knochen aufzubauen und zu reparieren, normale tägliche Aktivitäten mit Leichtigkeit durchzuführen oder Infektionen abzuwehren. Proteine sind eine Energiequelle und unterstützen die Muskelfunktion und das Wachstum. Fette liefern Energie, unterstützen die Funktion des Gehirns und sorgen dafür, dass Haut und Haarkleid glänzen und gesund bleiben. Kohlenhydrate liefern eine schnelle Energiequelle, die es Ihrem Hund ermöglicht, aktiv und leistungsfähig zu sein. Vitamine und Mineralstoffe sind für die Muskelkontraktion und die Nervenleitung notwendig und beugen Krankheiten vor.

Muskeltonus und Körperkondition

Jede einzelne Zelle des Körpers besteht aus Eiweiß. Es ist ein wesentlicher Bestandteil beim Aufbau von Haut, Haaren, Muskeln, Organen und anderen Geweben. Eiweiß ist notwendig, um beschädigte Zellen zu reparieren und neue Zellen zu bilden. Eiweiß ist besonders wichtig für junge, wachsende und trächtige Tiere. Das Eiweiß in der Ernährung Ihres Hundes sorgt dafür, dass er starke Muskeln aufbauen und erhalten kann. Deshalb sollte eine der ersten Zutaten auf dem Etikett eines Hundefutters eine Proteinquelle sein (Huhn, Rind usw.).

Gesundheit von Haut und Haarkleid

Jeder weiß, dass ein Hund mit einem üppigen, glänzenden Haarkleid höchstwahrscheinlich gesund ist. Das liegt daran, dass Hunde, die ein ausgewogenes Verhältnis von Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen, eine gesunde Haut haben, die ein schönes, glänzendes Fell hervorbringt. Trockene Haut führt zu Haaren, die leicht splittern, brechen und ausfallen. Lebensmittel mit ausreichend Omega-3-Fettsäuren wirken entzündungshemmend und lindern Juckreiz und andere Reizungen, die durch Allergien oder Umweltbedingungen (wie niedrige Luftfeuchtigkeit im Winter) verursacht werden.

Verdauung und Ausscheidung

Kohlenhydrate liefern Ballaststoffe, die die Verdauung und Ausscheidung fördern. Hundefutter ist so zusammengesetzt, dass die benötigten Nährstoffe für das Verdauungssystem Ihres Hundes leicht verfügbar sind und somit vom Körper leicht aufgenommen werden können. Die Verdaulichkeit ist wichtig, damit Ihr Hund alle Nährstoffe in seinem Futter verwerten und seinen Körper leicht von Abfallprodukten befreien kann. Die Nahrung Ihres Hundes sollte alle Nährstoffe liefern, die er braucht, und gleichzeitig nur ein Minimum an Kot produzieren, der dann aufgenommen werden muss.

Immunität und Krankheitsvorbeugung

Die Vitamine und Mineralstoffe, die in jedem Beutel Hundefutter enthalten sind, tragen dazu bei, dass das Immunsystem und der Stoffwechsel Ihres Hundes normal funktionieren. Vitamine tragen dazu bei, die Schäden zu verringern, die den Körperzellen täglich zugefügt werden. Mineralstoffe fördern die normale Funktion der Zellen, die die Gesundheit erhalten. Vitamine und Mineralstoffe stammen sowohl aus pflanzlichen als auch aus tierischen Quellen in der Nahrung. Ohne einen ausreichenden Gehalt an Vitaminen und Mineralien würde Ihr Haustier schließlich krank werden.

LESEN SIE MEHR: