Das beste Hundegeschirr für den Körpertyp Ihres Hundes

Holen Sie sich das beste Hundegeschirr für den Körpertyp Ihres Hundes

Ein Hundegeschirr anstelle eines Hundehalsbands ist eine gute Wahl für Hunde, die an der Leine ziehen, die schwer zu kontrollieren sind oder die aufgrund ihrer Kopfform und ihres Halses gesundheitliche Probleme haben, wie z. B. brachycephale Hunde wie Möpse und Boston Terrier. Ein Hundegeschirr beugt Überlastungen vor, da der Druck der Hundeleine verteilt wird und sich nicht auf den Hals des Hundes konzentriert.

Die Vielfalt der verschiedenen Arten von Hundegeschirren kann die Wahl des richtigen Geschirrs für Ihren Hund zu einer Herausforderung machen. Die folgenden Tipps zum Anlegen eines Hundegeschirrs helfen Ihnen, die beste Option für Ihren Lieblingsspaziergänger auszuwählen.

So messen Sie Ihren Hund für ein Hundegeschirr aus

Die Größe von Hundegeschirren basiert in der Regel auf einer Kombination von Maßen. Die genauen Anforderungen an die Körpermaße variieren je nach Hersteller, umfassen jedoch fast immer den Umfang des Hundes, d. h. den Umfang der breitesten Stelle des Brustkorbs.

Um den Umfang Ihres Hundes zu bestimmen, wickeln Sie ein Maßband etwa einen Zentimeter hinter den Vorderbeinen um den Körper Ihres Hundes, so dass das Band eng anliegt, aber nicht stramm ist. Sie können auch eine Schnur um den Körper Ihres Hundes wickeln und sie dann mit einem Lineal vergleichen, um die Größe zu ermitteln.

Bei einigen Hundegeschirren muss auch der untere Hals gemessen werden, d. h. die dickste Stelle am Hals Ihres Hundes, direkt über den Schultern. Auch hier sollten Sie das Maßband so einstellen, dass es nicht zu eng um den Hals Ihres Hundes liegt.

Bei einigen Hundegeschirren, die einen Gurt auf der Vorderseite haben, muss auch die Brustweite gemessen werden. Um die Brustbreite Ihres Hundes zu bestimmen, legen Sie das Maßband einfach vorne über die Brust Ihres Hundes und über das Brustbein und enden etwa einen Zentimeter hinter jedem Bein.

Bei einigen Laufgeschirren für Hunde muss auch das Gewicht Ihres Hundes gemessen werden, um die perfekte Passform zu ermitteln. Anstatt zu versuchen, Ihren Hund auf die Waage zu locken – was zu ungenauen Messwerten führen kann – nehmen Sie Ihren Hund hoch und stellen Sie sich gemeinsam auf die Waage, dann ziehen Sie Ihr Gewicht von der Gesamtsumme ab.

Denken Sie daran, dass es keine allgemeingültige Größentabelle für Hunde gibt, d. h., was für den einen Hersteller “mittel” ist, kann für den anderen “klein” sein. Wenn Sie sich für ein Geschirr entschieden haben, halten Sie sich unbedingt an die Empfehlungen des Herstellers, um die perfekte Passform für Ihren Hund zu ermitteln.

Verfeinerung der Passform eines Hundegeschirrs

Wenn Sie Ihrem Hund das Geschirr zum ersten Mal anlegen, stellen Sie es so ein, dass es beim Laufen nicht scheuert oder reibt, vor allem nicht unter den Vorderbeinen im Bereich der Achselhöhlen”. Es sollte so locker sein, dass Sie zwei Finger unter das Geschirr schieben können, aber nicht so locker, dass Ihr Hund versehentlich herausrutschen kann.

Denken Sie daran, dass Ihr Hund zwei Möglichkeiten hat, aus einem neuen Hundegeschirr zu entkommen – er kann entweder vorne herausschlüpfen oder sich hinten herausziehen. Stellen Sie sicher, dass er sich nicht aus dem Geschirr befreien kann. Um einen perfekten Sitz des Geschirrs zu gewährleisten, stellen Sie einen Gurt nach dem anderen ein, bis das Geschirr an der richtigen Stelle am Körper Ihres Hundes sitzt und Ihr Hund sich sicher und wohl fühlt.

Auswahl des richtigen Geschirrs für Ihren Hund

Angesichts der vielen Formen, Größen und Bedürfnisse unserer pelzigen besten Freunde gibt es kein einziges, bestes Hundegeschirr, das für jeden Hundetyp geeignet ist. Die folgenden Vorschläge können Ihnen helfen, sich bei der Auswahl des richtigen Geschirrs für Ihren Hund zu konzentrieren.

Modebewusste Hunde

Wenn Sie und Ihr Hund höflich miteinander spazieren gehen und gerne Ihren persönlichen Stil zur Schau stellen, sind Ihre Möglichkeiten unbegrenzt! Traditionelle Geschirre mit Bändern, wie das Blueberry Pet Spring Prints Hundegeschirr, bieten eine Vielzahl von Mustern und Farben mit zahlreichen Einstellmöglichkeiten, um einen bequemen Sitz zu gewährleisten. Netzgeschirre, wie das Puppia Vivien, verfügen über eine atmungsaktive Brustplatte, die für Hunde aller Größen geeignet ist.

Schwer zu sitzende Hunde

Es kann schwierig sein, das richtige Hundegeschirr für Rassen wie Englische Bulldoggen und Dackel zu finden, da sie eine besondere Form haben. Tierhalter müssen darauf achten, dass das Geschirr einfach zu handhaben ist und sich an die Körpermerkmale ihres Hundes anpasst, die einer perfekten Passform im Wege stehen könnten, wie z. B. ein breiter Brustkorb oder ein langer Rumpf. Das Buddy Belt Classic Hundegeschirr aus weichem Leder ist ein einfaches Hundegeschirr mit nur einer Schnalle, das eigentlich für einen Miniaturdackel entwickelt wurde und auch bei Bully-Rassen mit breiter Brust gut funktioniert. Das Julius- K9 IDC Powerharness ist eine weitere großartige Option für Bulldoggen aufgrund seiner robusten Konstruktion und einfachen Handhabung.

Starke Hunde

Ein zugfreies Hundegeschirr hilft Tierhaltern bei der Führung von Hunden, die an der Leine nur schwer zu kontrollieren sind. Ziehfreie Geschirre wurden speziell entwickelt, um das Ziehen zu verringern – Standardgeschirre können das nicht. Das PetSafe Easy Walk Hundegeschirr verfügt über vier Verstellmöglichkeiten, um eine perfekte Passform für Hunde aller Größen zu gewährleisten, und hat eine vordere Ringleinenbefestigung, die das Ziehen sanft reduziert. Das Sporn Training Hundehalfter ist ein tierärztlich zugelassenes System, das das Ziehen auf humane Weise unterbindet, ohne den Hund zu ersticken, und verfügt über gepolsterte Beinschlaufen für einen bequemen Sitz.

Ältere/Handicapte Hunde

Manche Hunde brauchen zusätzliche Hilfe, wenn es um das Gehen an der Leine geht. Ob bei eingeschränkter Mobilität aufgrund des Alters oder nach einer Operation – ein Geschirr, das zusätzliche Unterstützung bietet, wie das GingerLead Support and Rehabilitation Hebegeschirr, kann Ausflüge nach draußen erleichtern. Dieses Geschirr ermöglicht es Tierhaltern, die geschwächten Hinterbeine ihres Hundes bequem zu stützen und gleichzeitig die notwendige Hygiene zu ermöglichen.

Doppelt beschäftigte Hunde

Wenn Ihr Hund sofort loslaufen will, sobald Sie das Auto abstellen, sollten Sie sich für ein Geschirr entscheiden, das sowohl als Sicherheitsgurt als auch als Laufgeschirr funktioniert. Das Kurgo Tru-Fit Smart Harness schützt Ihren Hund im Auto mit einem crash-getesteten Ganzstahl-Schnallensystem und verfügt über fünf Einstellmöglichkeiten, damit Ihr Hund beim Spaziergang nach der Fahrt bequem sitzen bleibt.

LESEN SIE MEHR: