Checkliste Gesunde Lebensmittel: Haferflocken für Hunde

Haferflocken sind ein Grundnahrungsmittel für Menschen. Sie sind deftig, nahrhaft und schmackhaft. Aber auch Hunde können von Hafer und Haferflocken profitieren, wenn sie in Maßen serviert werden.

Haferflocken sind eine gute Kohlenhydratalternative für Hunde, die empfindlich auf Weizen oder andere Getreidesorten reagieren. Hafer ist reich an Linolsäure, einer Art Omega-6-Fettsäure, die die Haut stark und gesund hält. Außerdem ist er eine gute Quelle für lösliche Ballaststoffe, die zur Regulierung des Blutzuckerspiegels beitragen können.

Einige Tierfutterhersteller preisen Haferflocken als Hauptbestandteil ihrer Tiernahrung an. Diese natürliche Option ist kalorien- und fettarm, und ihr Ballaststoffgehalt kann helfen, Magen-Darm-Probleme bei Hunden zu regulieren.

Wenn Sie gekochte Haferflocken an Ihren Hund verfüttern, sollten Sie es nicht übertreiben. Auch wenn Haferflocken für Hunde gesund sind, sollten sie in Maßen serviert werden. Versuchen Sie, Ihrem Hund einen kleinen Löffel Haferflocken unter sein normales Futter zu mischen, oder geben Sie ihm ab und zu eine Portion zum Frühstück.

Füttern Sie Hunden niemals aromatisierte Haferflocken oder Haferflocken mit Zusatzstoffen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Tierarzt, bevor Sie Haferflocken an Ihren Hund verfüttern.

LESEN SIE MEHR: