Checkliste Gesunde Lebensmittel: Ente für Hunde

Wenn die Eltern von Haustieren heute durch die Gänge der Tierfutterläden stöbern, haben sie eine große Auswahl an Proteinquellen für ihre Hunde. Früher waren die Hauptproteinoptionen für Haustiere Huhn oder Rind, und obwohl diese beiden Fleischsorten immer noch beliebt sind, gibt es auch andere neue Proteine, die Haustiereltern ausprobieren können.

Eine solche weniger verbreitete Fleischoption für Hunde ist Ente. Ente ist reich an Eisen und bietet Hunden eine magere, leicht verdauliche Proteinquelle. Ente ist auch eine gute Quelle für Aminosäuren, die zu einer starken Muskulatur beitragen.

Futtermittel mit Ente werden manchmal für Hunde empfohlen, die an Nahrungsmittelunverträglichkeiten ode r-allergien leiden. Manche Hunde reagieren allergisch auf Huhn oder Rind in Hundefutter, so dass eine Umstellung auf ein Futter mit einem neuartigen Protein wie Ente helfen kann, Magen-Darm-Beschwerden oder Hautreizungen zu lindern.

Für Tierhalter, die gekochte oder rohe Ente an Hunde verfüttern möchten, ist dies möglicherweise zu kostspielig, da Ente oft teurer ist als andere magere Fleischsorten. Außerdem ist Entenfleisch in manchen Lebensmittelgeschäften schwer zu finden.

Bevor Sie Ihrem Hund Entenfleisch oder mit Ente zubereitetes Tierfutter füttern, sollten Sie unbedingt Ihren Tierarzt konsultieren, um sicherzustellen, dass dies die beste Option für Ihr Tier ist.

LESEN SIE MEHR: